Dienstag 23 Juli 2019

Gagelstrauch

von  Michael Stork

Botanischer Name:
Myrica gale
(Myricaceae) Gagelstrauchgewächse

Blütezeit:
April (vor dem Blattaustrieb)

Standort / Pflegeansprüche im Garten:
Sonniger Standort. Feuchter, nährstoffarmer Boden, kalkfrei wie Rhododendron und Hortensie.

Vorkommen:
Moore, Heiden                                       

Name / Wissenswertes:
Der bot. Name Myrica (griech.) bedeutet Salbe, riechend und wird für verschiedene stark duftende Gewächse benutzt.

Der Gagelstrauch hat tatsächlich, vor allem in den Blättern, hoch aromatische, ätherische Öle, die in höherer Konzentration giftig sind.
 
Im Mittelalter wurde Gagel als Grut dem Bier zugesetzt und soll neben der alkoholischen Wirkung des Bieres schwere Rauschzustände hervorgerufen haben.

Der Strauch ist winterkahl. Die männlichen und weiblichen Blüten sitzen auf verschiedenen Sträuchern: zweihäusig getrenntgeschlechtlich. Die Pollen werden durch den Wind verbreitet. Damit sie die evt. entfernt wachsenden weibl. Blüten erreichen, treiben (die jetzt störenden) Blätter erst nach der Blüte aus.

Bluete Myrica gale

Fotos:

Wikipedia
Michael Stork