Montag 10 Dezember 2018

Lenzrose

von  Michael Stork

Botanischer Name:
Helleborus Hybride
(Ranunculaceae) Hahnenfußgewächse

Blütezeit:
Februar bis April

Standort:
sonnig bis halbschattig

Bodenansprüche:
normaler Gartenboden

Pflege:
Anspruchslos, langlebig, bei sonnigem Standort für ausreichende Bodenfeuchtigkeit sorgen.

Arten / Sorten:
H. niger (Christrose, Dezember Name!)

H. foetidus (stinkende Nieswurz)

H. orientalis (Lenzrose)

 

Wissenswertes:

Die Namen Lenzrose und Christrose weisen auf die frühe Blütezeit hin; Nieswurz auf die frühere Verwendung als Heilpflanze, die heute allerdings wegen unerwünschter Nebenwirkungen nicht mehr gebräuchlich ist: Die Pflanzen sind stark giftig!

Die im Gartencenter oder in der Gärtnerei angebotenen Pflanzen sind allesamt Hybriden (Produkte von Kreuzungen) oft mehrerer Wildarten. Bei zusagendem Standort vermehren sie sich leicht durch Samen, die durch Ameisen verbreitet werden. Für den Garten empfiehlt sich, blühende Pflanzen zu kaufen, nur dann ist die Blütenfarbe garantiert!