Dienstag 11 Dezember 2018

Riesen-Flockenblume

von  Michael Stork

Botanischer Name:
Centaurea macrocephala
(Asteraceae – Korbblütler)

Blütezeit:
Juli – August

Standort:
sonnig

Bodenansprüche:
frischer nahrhafter Boden, der nicht austrocknen darf

Pflege:
An gutem Standort keine Pflege nötig
Rückschnitt nach der Blüte

Arten / Sorten:
Die Gattung Centaurea (Flockenblumen) ist vorwiegend im südeuropäischen Raum verbreitet
C. macrocephala (wörtlich: großköpfig) stammt aus dem Kaukasus
 

Wissenswertes:

Verwandte sind die Bergflockenblume (C. montana) und unsere Kornblume (C. cyanus).
Der bot. Name Centaurea wurde gewählt, weil der griechischen Mythologie zufolge der Zentaur Cheiron (ein ganz lieber Zeitgenosse) mit dieser Blume die schlimme Ferse des Kriegshelden Achilles behandelt haben soll. Zentauren sind Mischwesen aus Mensch und Pferd, gewalttätig und unbeherrscht.
Einzige Ausnahme: Cheiron, der Medicus.