Samstag 20 Januar 2018

Garten und Ansichten

Es genügt nicht, Pflanzen einfach wachsen zu lassen. Sie wirklich zu kennen, bedeutet, zu wissen, wie sie anderswo wachsen. Um dies zu lernen ist es notwendig, einen Gedankenaustausch mit anderen Gärtnern zu beginnen und diesen so sorgfältig zu pflegen, wie den Garten selbst.


Niemand kann alleine gärtnern. No one can garden alone.


Adaptiert und übersetzt nach dem Büchlein 'The Little Bulbs'
von Elizabeth Lawrence


Ursprünglich konzipiert als eigene Homepage für die Dortmunder Regionalgruppe der Gesellschaft der Staudenfreunde, wenden sich die Gartenansichten heute an alle, die sich Gedanken über ihr eigenes, kleines oder größeres Stück grünes Paradies machen.

Als nicht kommerzielles, ehrenamtlich betriebenes Internetportal bieten wir fundierte Informationen, Berichte, Unterhaltsames und Sehenswertes für alle Gartenfreunde.

Die Webseite befindet sich noch im Aufbau. Wir bitten daher um Nachsicht.

Aktuelles

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Welche Bäume wachsen nicht übers Dach?

Vortrag: „Raumbildende Gehölze für kleine Gärten“ Veranstaltung der Gesellschaft der Staudenfreunde Dortmund, Samstag, 27. Januar Prof. Dr. Jürgen M. Bouillon, Hochschule Osnabrück, widmet sich einem Thema, das in Städten eine zentrale Rolle spielt: Welche Bäume und Sträucher lassen sich in kleinen Gärten... Weiterlesen

Aktuelles

Sarastro-Rundbrief November 2017

Sarastro Rundbrief 11/2017 Liebe Pamina, hallo Papageno! Trockener Schatten im Garten stellt sich unter uns Gleichgesinnten als ein Problemkind dar, ja sogar als eine echte Herausforderung. Ganz besonders auch für den professionellen Gartengestalter, welcher gefordert ist, mittels einer sinnvollen Pflanzenauswahl diesen Bereich... Weiterlesen

Aktuelles

Hexenbesen: Verwandlung der Bäume

Dortmunderin veröffentlicht 2. Band über botanisches Phänomen Wer Hexenbesen im Garten hat, will damit nicht Quidditch spielen. Der mittelalterliche Name beschreibt ein botanisches Phänomen, die „Knospenmutation“. Das sind auffallend anders aussehende Zweig-“Büsche“ auf Bäumen oder Sträuchern. Daraus gewinnen Baumschulgärtner das Rohmaterial... Weiterlesen

Aktuelles

Neue Gärten: wild und immer schön

Ex-Chemiker und Gartengestalter klärt Stilfragen bei der GdS Dortmund Stellen Sie sich vor, Sie sind ein „geborener Chemiker“. Schon Ihre Eltern erarbeiteten im Großraum Ludwigshafen, Deutschlands Chemie-Hochburg, den Lebensunterhalt in diesem Industriezweig. Können Sie sich vorstellen, nach Jahrzehnten Ihr Berufsleben umzukrempeln... Weiterlesen

Aktuelles